O’zapft war! Von Emanzipation und rekordverdächtigen Fassanschlägen
 
Die Wiesn ist da, wo man sie feiert. Wer braucht da schon nach München fahren?
 
 
 
 
 
 
 
 
Auch in diesem Jahr hat das Massener Oktoberfest daher wieder ein Stückchen Bayern nach Westfalen geholt. Zünftig und, so wie es sich gehört, in überwiegend authentischer Kleidung feierten am Samstag an die Massener am Hellweg in ausgelassener Stimmung im gut gefüllten Festsaal Deifuhs das Oktoberfest.
Dabei musste diesmal auch gar nicht lange gewartet werden, bis das original bayrische Oktoberfestbier aus dem ersten Fass floss. Nach nur drei Schlägen erlöste Unnas stellvertretende Bürgermeisterin Renate Nick das durstige Volk mit den sehnlichst erwarteten Worten „O’zapft is!“. Und das wohl auch keinen Schlag zu früh – wie die 4 hekto Liter Bier beweisen, die im Laufe des Abends über die Theken in die trockenen Kehlen gegangen sind.
Dank stilechtem Ambiente und stimmungsvoller Musik der SOS Brothers ließ es sich dann auch gut schunkeln im Wiesn-Festsaal Deifuhs. Einer der zahlreichen Höhepunkte war aber zweifelsohne die Wahl zum Mr. Lederhose und Miss Dirndl, bei der dann kurioserweise tatsächlich in beiden Fällen eine Lederhose prämiert wurde. So setzte sich nämlich auch bei den Frauen Martina, unter tosendem Applaus mit 118,43 Dezibel auf dem Jubelbarometer eine fesche rosa Lederhose gegen ihre Dirndl-Konkurrenz durch. Bei den Männer gewann Thomas, einen gut gefüllte Oktoberfest Präsentkorb von Rewe Engel. Übrigens bei weitem nicht die einzige Vertreterin dieser Art an diesem Abend.
 
 
 
 
 
 
 
 
Alles in Allem also ein überaus erfolgreicher Abend und fast ein wenig schade, dass dieser „kleine“ Ableger des Münchner Festes nicht auch über mehrere Tage geht. So lässt sich aber mit Freude schon ins nächste Jahr und auch auf die kommende Veranstaltung blicken.
Denn wenn schon zum Oktoberfest das ein oder andere Kostüm ein Hingucker war, darf man schon gespannt auf den 31. Oktober sein, wenn sich die Deifuhs Eventlocation zu Halloween in ein Gruselkabinett verwandelt.
Massener Oktoberfest - 24.10.2016