Was hätte aus uns werden können?
Dieser essentiellen Frage versuchten Lennardt & Lennardt ab 20:00 Uhr nachzugehen.
Mit intelligenter Komik über Sinn und Unsinn des Lebens präsentierten Stefan und Britta Lennardt alias Mona und Torsten in ihrem Stück auf die Spitze getriebene Alltagskomik.
 
Im Mittelpunkt stand dabei ein Klassentreffen nach 20 Jahren, dessen potentiell entlarvender Charakter auf vergangene Ideale und alte Träume anspielte und unweigerlich die eingangs gestellte Frage aufwarf: Was wäre wenn? Und hätte nicht und wenn doch nur…?
Es war eine Mischung aus Theater und Comedy mit rasanten Rollenwechseln und Livemusik gehörte auch dazu. Ob diese Frage: Schatz, irgendwie sind wir uns im Laufe der Jahre immer ähnlicher geworden. Na und? Konnten, so glaube ich, die Zuschauer gut
verstehen.
Den Zuschauern gefiel dieser Abend und sie sparten nicht mit Beifall.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzinfos zum Comedy-Theater Lennardt & Lennardt
Seit 2004 touren der Unnaer Lehrer Stefan Lennardt mit seiner Frau Britta, die seit 2001 das BrilLe-Theater in Witten leitet, Theaterstücke für Kinder und Erwachsene schreibt, inszeniert und spielt, durch den deutschsprachigen Raum.
Stefan Lennardt liebt es, auf der Bühne zu stehen und Menschen zum Lachen zu bringen. Er ist gebürtiger Dortmunder, großer Borussia-Fan, Lehrer für Physik und Religion und Vater zweier Töchter. Zudem spielt er seit vielen Jahren in verschiedenen Band-Formationen leidenschaftlich gern Gitarre.
 
Lennardt + Lennardt - „Was hätte aus uns werden können?“ - 08.10.2016